Bild: Maurice Kraft

Schulungen

Allgemeines

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht Spaß und ist sehr vielfältig. Dennoch benötigt man dafür auch ein gewisses Know-how, um sich beispielsweise in bestimmten Situationen richtig verhalten zu können oder eine angemessene Vor- und Nachbereitung gestalten zu können.

Deshalb bieten wir Schulungen an, in denen du die Möglichkeit bekommst, die Grundlagen kennen zu lernen, die du für deine Arbeit mit Kindern und Jugendlichen brauchst. Hierbei ist es egal, ob du als Teamer in einer Kindergruppe, im Sport oder in der Kirchengemeinde aktiv bist, ob in Eigeninitative oder im Auftrag für andere.

Bei den Schulungen triffst du auf viele andere mit ähnlichen Interessen, die das selbe Ziel verfolgen, wie du. Gemeinsam sammelt ihr Erfahrungen und erhaltet eine Menge Kompetenzen für die praktische Arbeit.

JuLeiCa 2022

Der neue Kurs startet! Hier findest du die Anmeldung.

Online-Anmeldung

JuLeiCa beantragen

Wenn du die Schulungen abgeschlossen hast, kannst du deine JuLeiCa beantragen. Hier erfährst du, wie das funktioniert:

Die JuLeiCa beantragen

Aufbau der Schulung

Die gesamte Schulung besteht aus zwei Modulen. Das erste Modul bildet den Grundkurs, welcher die Vorraussetzung für das zweite Modul, den JuLeiCakurs ist, an dessen Ende du die JuLeiCa erhältst bzw. beantragen kannst. Zur Vollständigkeit der Schulung fehlt dann nur noch ein Erste-Hilfe-Kurs. Am Ende der Schulung erhältst du ein Zertifikat.

Zusammengefasst erwirbst du durch die Juleica-Schulung eine gute Basisqualifikation für deine ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit. Darauf kannst du dann aufbauen, mithilfe konkreter Jugendarbeitspraxis in deinem Einsatzbereich.

Qualifikationen

Wenn du alle Module und den Erste-Hilfe-Kurs durchlaufen hast, hast du  auch das nötige Handwerkszeug erworben, um eigenständig Kinder- und Jugendgruppen zu betreuen. Am Ende der Schulung bekommst du dann ein Zertifikat und hast die nötigen Vorraussetzungen zur Beantragung der Jugenleiter/in Card erfüllt. Die Juleica dient als Qualifikationsnachweis, für die umfassende Schulung zum/ zur Jugendleiter/in. Beantragen kannst du diese online unter "http://www.juleica.de/". Hier findest du auch alle weiteren Informationen zur Anerkennung, Legitimation und Vergünstigungen.

JuLeiCa-Kurs 2022

Das erwartet Dich

  • Einander kennen lernen
  • Spiele, Materialien, Ideen & Methoden
  • Mit anderen über den Glauben reden
  • Öffentlichkeitsarbeit und Medienrechte
  • Praxistipps für deine Arbeit
  • Gruppenpädagogik
  • Spiel- und Erlebnispädagogik
  • Andere sehen, wahrnehmen, begleiten und wertschätzen
  • Kommunikation
  • Gesprächsführung, Feedback, Rhetorik
  • Teamarbeit
  • Was bedeutet Leitung?
  • Eine Idee als Praxisbeispiel entwickeln und umsetzen

Übrigens:

Die sogenannten "Soft Skills", die du in deiner Tätigkeit als Jugendleiter erwirbst, können auch sehr interessant für spätere Arbeitgeber sein. Deshalb lass dir doch für Bewerbungen von deinem Träger eine Bescheinigung über dein ehrenamtliches Engagement ausstellen. Zu den "Softskills" zählen beispielsweise Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit in Stresssituationen und Improvisationstalent. All diese Fähigkeiten werden von uns in unseren Schulungen übermittelt und gefördert.

Bedingungen

Um am Grundkurs teilzunehmen musst du konfirmiert sein.

​Um am Juleicakurs teilzunehmen musst du den Grundkurs durchlaufen haben.

Zur Beantragung der Jugendleitercard musst du mindestens 16 Jahre alt sein.

Teilnahmebedingungen:

Download-Bereich

Bei Fragen oder Problemen

Bei Fragen oder Problemen kannst du dich während der gesamten Schulung -und natürlich auch vorher oder hinterher- an Marc- Andre Kölling und sein Team wenden. Egal, ob es sich dabei um allgemeine Fragen handelt, beispielsweise zu Rechten und Pflichten, oder um ganz konkrete Probleme in deiner Kinder- oder Jugendgruppe. Gemeinsam versuchen wir dann eine Lösung zu finden.

Teamer sein

Was genau es bedeutet Teamer zu sein, erfährst du hier:

Teamer sein