FSJ

Was ist ein FSJ?

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) ist ein sozialer Freiwilligendienst in Deutschland und Österreich für Jugendliche und junge Erwachsene, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt und noch nicht das 27. Lebensjahr vollendet haben. Im Bereich der evangelischen Kirche wird es auch als Diakonisches Jahr bezeichnet.

Und das bin Ich!

Ich bin Luisa Gießler, bin 18 Jahre alt und komme aus Loccum.

Seit dem 01.09.2018 bin ich die neue FSJlerin für den Kirchenkreisjugenddienst.

Meine Fachhochschulreife habe ich an der Rahn-Schule in Nienburg, mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Soziales erfolgreich absolviert. Doch auch ich stand vor der großen Frage:

„Wie geht mein Weg weiter?“

Direkt nach der Schule mit einem Studium oder einem Ausbildungsplatz zu starten, kam für mich aufgrund der vielen Angebote, noch nicht infrage und somit entschied ich mich für ein FSJ. Hier könnte ich neue Erfahrungen gewinnen und müsste mich nicht gleich für etwas Spezielles festlegen.
Seit vier Jahren bin ich ehrenamtlich für die Konfirmandenarbeit in der Kirchengemeinde Loccum tätig. Da mir die Arbeit mit Jugendlichen besonders Freude bereitet, habe ich mich erkundigt und bin auf die Internetseite des Kirchenkreisjugenddienstes Stolzenau-Loccum gestoßen. Nach einem Bewerbungsgespräch und einem Hospitationstag stand für mich fest, dass es genau die Bereiche sind, die mir Spaß bereiten. Hierzu zählen zum Beispiel die Organisation, Verwaltung, Kreativität und die Mitarbeit bei Jugendfreizeiten oder Angeboten. Ich bin schon sehr gespannt, wie ich diese Aufgaben in dem Freiwilligen Sozialem Jahr umsetzen kann.

Auf jeden Fall waren die ersten Tage schon sehr interessant und vor allem vielfältig. Ich fühle mich sehr wohl im Team und freue mich auf neue Herausforderungen, viele verschiedene Leute und Erfahrungen die ich in der kommenden Zeit als FSJlerin in dem Kirchenkreisjugenddienst sammeln werde.